BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Zukunft gehört unseren Kindern.

Schule kann anders sein - Wir sind ANDERS

 

_________________________________

Bewirb dich bis zum 31.03.2023 für unser Berufliches Gymnasium!

allgemeine Informationen zu unserem Gymnsium

_________________________________________

Hundertwasser-Wand - Wir bitten um Unterstüzung.

Schüler und Schülerinnen gestalten ihren Lernort selbst, bringen Farbe und schiefe Linien in die Schule.

 

Für dieses Hundertwasser-Kunst-Experiment suchen wir noch Fliesen oder Fliesenbruch, gerne auch Unterstützung und ausrangierte Werkzeuge fürs Fliesenlegen. Vielen Dank

 

Die Hundertwasser-Wand soll Stück für Stück durch die Schulgemeinschaft wachsen und an Jüngere weitergegeben werden. Am 1. März 2023 werden Schüler und Schülerinnen der Klasse 10 das Gestalten und Fliesenlegen ausprobieren.

hundertwasser1 Hundertwasser2

(Privatfotos: Markthalle Altenrhein, Staad am Bodensee, Schweiz)

Lassen Sie uns auf die Kreativität und das handwerkliche Können unserer Schüler gespannt sein.

 

(Bei Fragen wenden Sie sich bitte an oder )

L. Hertmanowski

___________________________________________

 

Erste Hilfe

Der Erste Hilfe Kurs wurde vom Hortteam, dem Verwaltungsteam, Herrn Eggeling und Herrn Friedrich erfolgreich und mit allerhand guter Laune absolviert. Veranstalter: Sanitätsschule Medicus Hoyerswerda
S.Löwe

______________________________________

Shakespeare 2.0  
theater theater
Wenn man glaubt, dass Lehrer und Schüler Sonntagnachmittag bei Kaffee und Kuchen zu Hause sitzen, der hat sich getäuscht. Am 22.01.2023 ging es kurz nach 14:00 Uhr auf nach Dresden. Wir trafen uns vor dem Staatsschauspiel, um uns Macbeth von Shakespeare anzuschauen. Wir, das waren drei Lehrer und mehrere Schüler der Klasse 10b. 16:00 Uhr begann die Vorstellung und sofort nach Beginn war klar, dass das kein klassisches Kostümdrama wird, sondern eine avantgardistische Inszenierung mit minimalistischem Bühnenbild, obwohl hier viel Technik zum Einsatz kam. Durch das moderne Arrangement des Textes und anfangs sehr leiser Sprechanteile der Schauspieler, war eine Vorbereitung der Schüler bezüglich der Handlung notwendig, um das Verständnis abzusichern. Darin waren wir uns einig. Die schauspielerischen Leistungen waren brilliant, besonders fiel mir Lady Macbeth auf, die sich Herz und Seele aus dem Leib spielte. Weitere Highlights waren die Lichteffekte und die musikalische Begleitung der Band „Woods of Birnam“ unter der Handschrift von Christian Friedel. Diese besteht überwiegend aus Mitgliedern der ehemaligen Band „Polarkreis 18“. Eigentlich hatte Thomas Mahn, der für die musikalische Einstudierung verantwortlich war, keine andere Wahl, als diese Band zu engagieren, da Macbeth seinen Schlussmonolog in den Wäldern von Birnam hält. Den Soundtrack gibt es sogar auf CD zu kaufen.
Fazit: Kann man sich anschauen, wenn man auf moderne Inszenierungen klassischer Werke steht. Vielen Dank an Frau Hertmanowski für die Organisation!
U. Ruß

_____________________________________

Stasi-Gefängnis gleich um die Ecke

gedenkstätte Bautzen gedenkstätte Bautzen

Schülerinnen und Schüler des Geschichtskurses Klasse 10 erlebten den Stasi-Knast hautnah. Während der Führung durch die Gedenkstätte Bautzen II. sahen und hörten die jungen Menschen welche Spuren Diktaturen hinterlassen können. Vor allem seelische Spuren, die ein Gefängnisaufenthalt hinterlassen hatte, wurden den Schülerinnen und Schülern bewusst. Diese Erinnerungen dürfen nicht vergessen werden, um in Zukunft zu verhindern, dass staatlicher Willkür und menschenverachtenden Diktaturen wieder Nährboden bereitet wird.

gedenkstätte Bautzen gedenkstätte Bautzen gedenkstätte Bautzen gedenkstätte Bautzen gedenkstätte Bautzen

L . Hertmanowski

_______________________________________________

___________________________________________________

 

 

Die Zukunft gehört unseren Kindern.

Wir arbeiten nach dem Grundsatz des ganzheitlichen Lernens auf der Basis unseres reformpädagogischen Konzeptes. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die Kinder.

An unserer Schule kann der Hauptschulabschluss, der Realschulabschluss und das Abitur mit allgemeiner Hochschulreife erreicht werden.