Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

  Die Zukunft gehört unseren Kindern.

Schule kann anders sein - Wir sind ANDERS

 

Fängst du...
bei uns an?
________
Abi 2022 - Herzlichen Glückwunsch
 
Abi22
Das war es mit 13 Jahre Schule! Wir gratulieren allen Absolventen und Absolventinnen von ganzen Herzen zum bestanden Abitur! Wir wünschen euch einen genialen Sommer und viel Erfolg bei den nächsten Lebensabschnitten.
C. Kalich
_________________________

"Das Leben ist wie ein Song und wir schreiben die Strophen"

 

Die Schülerinnen und Schüler des Chores haben noch eine kleine musikalische Überraschung zum Abschied und natürlich zum Jahresabschluss. Sie haben 3 Chorsongs produziert. Herr Thierfelder hat ein "bisschen" geholfen, aufgenommen und die 28 Spuren zusammengemixt. hier anhören

 

chor

_____________________

 

essen

 

Vielen Dank für die jahrelange Essensversorgung ohne die ein Arbeitstag manchmal noch anstrengender gewesen wäre. Das Essen war (fast) immer lecker und die Küchenfeen sind ein freundliches Team unter der Leitung von Herrn Endres. Wir wünschen alles Gute auf dem weiteren Weg.

 

_____________________________
Wir wünschen der gesamten Schulgemeinschaft schöne, erholsame Ferien,
letze woche
Zeit zum Kraft tanken, Zeit zum Entspannen und Zeit für wunderschöne Erlebnisse und Momente. Wir sehen uns am 29.8.2022 wieder. Den Lehrern, die nun neue Wege gehen, wünschen wir alles Gute.
______________

Englisch

Rollentausch

Die SchülerInnen der  5. Klasse tauschen für eine Stunde mit den Lehrern. hier mehr...

 

___________________________

 
Interkulturelle Begegnung

Die Klasse 6b der Freie Schule Schwepnitz erlebte heute den Projekttag „Interkulturelle Begegnung“ in der Gemeinschafts- Unterkunft Kamenz. Zuerst zeigten uns Robin und Samim die Asylunterkunft.

interkulturell

 

interkulturell

 

 

Fast alle Wohnräume sind 18 Quadratmeter groß, für 3 Personen. 375 Menschen wohnen derzeit hier, auch viele Kinder. Die Zimmer sind klein und sehr spartanisch ausgestattet (Bett, Schrank, Tisch und Stuhl). Es gibt leider für die Kinder keinen Spielplatz, aber wir konnten gemeinsam auf dem Sportplatz Fußball spielen. Mit Perlen und Bänder haben wir Armbänder geflochten. Sehr lecker waren die Plinsen (süß oder vegetarisch), die wir draußen zubereitet und gegessen haben. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diesen interessanten Projekttag, insbesondere bei der Heimleitung, den Helfer/innen und Migranten, die uns einen kleinen Einblick in das Heimleben in Kamenz ermöglichten.

M.Junge

_____________________________________
Schwepnitzer Detektive unterwegs in der Dresdner Neustadt
letzte woche letzte woche

 

Die Schülerinnen und Schüler der 7a und 7b erkundeten heute die Dresdner Neustadt, indem sie sich auf die Spuren Erich Kästners begaben und Rätsel an verschiedenen Standorten lösen mussten. Ausgestattet mit einem Stadteilplan und den zu lösenden Aufgaben begaben sich 10 Teams in das wuselige Leben der Neustadt. Sich zu orientieren, gemeinsam Rätsel zu lösen und dabei auf die Umgebung zu achten, verlangte von ihnen schon eine gewisse Konzentration, denn das Leben auf dem Dorf oder in Kleinstädten ist doch schon anders. Es kam zu keinen Verlusten und alle sind gesund und munter heimgekehrt. Ein Dank an Frau Kaiser (Elternteil), die uns begleitet hat.
S.Löwe

___________________

Immer der Elbe nach - Paddeltour durch Dresden

Klasse 9b

letzte woche letzte woche

Und so halten wir inne

und werfen einen Blick zurück. Reflexion

Reflexion

Alle KAs und LKs wurden geschrieben. Die Noten sind abgeschlossen. Die letzten Tage stehen an. Die letzten Unterrichtsstunden kommen. Wir sollten noch dies üben und jenes lernen. Wir sind alle müde. Die SchülerInnen sind in ihren Gedanken schon in den Ferien. Ich möchte, dass sie noch Spaß haben und dabei etwas lernen. Ich möchte, dass sie alle innehalten und zurückschauen.

Ich packe meinen Reisekoffer aus. In dem Koffer gibt es wirkliche Schätze. Passport, wallet, sunblock, swimsuit, book, … 22 Sachen in meinem suitcase. Es sind schon richtige Prachtstücke, denn es ist nicht mein Badeanzug. Es ist ein Puppenbadeanzug.  Und das Handy ist ein vor 20 Jahren ausgelaufenes Modell. Dank der Besonderheiten prägen sich die Vokabeln besser ein. Alles wird auf Englisch benannt und dann verschwindet es wieder im Koffer. Jetzt schreiben die SchülerInnen alles, woran sie sich erinnern können. Sie sind richtig gut! Manche haben beim zweiten Versuch alle Dinge aufschreiben können!

Vielleicht könnten die Englischstunden nächstes Jahr noch besser werden. Vielleicht kann ich sie besser gestalten. Möglicherweise können die SchülerInnen selbst was besser machen. Und es ist gut möglich, dass die Kinder gute Ideen haben. Wir schreiben Briefe. Die SchülerInnen an mich. Ich an die Klassen. Wir schreiben auf Denglisch! Und so halten wir inne und werfen einen Blick zurück.

Zitiert aus den Briefen der SchülerInnen:

7th July, 2022

“Dear Mrs Smejkalova,

das war a beautiful English year with you. Am besten war team work. Die lessons waren immer sehr entspannt und I have viel dazu gelernt. Our Klasse war not immer nice because wir sind noisy. We have geschrieben too much tests. Ich liked the project presentation London. I hope, wir bekommen Sie next Jahr wieder.” […]

“The Unterricht war very cool. It was lustig. Es hat viel fun gemacht. The grammar war bisschen boring, dafür haben Sie uns aber immer aufgemuntert.“ […]

„English ist nicht mein Lieblingsfach but mit Ihnen ist Englisch not so bad, weil ich viel gelernt habe und es war fun. Wir wollen more listening. Ich fand the presentation gut! We können more presentaion do. And movie gucken!“ […]

Dear pupils, danke very much for the feedback und die schönen words. I schätze es a lot! You were all great! I love meinen Job. I hope wir´ll meet next Jahr!

Your English teacher, Mrs. Smejkalova    

_______________________________________

 

Wenn Bilder sprechen könnten!

Der Kunstkurs der Klasse 11 bringt Gemälde zum Sprechen.

 

Die Schachspieler_ Zuhören Judith und Holofernes_Hörfassung
Porträtnachstellung Porträtnachstellung

L. Hertmanowski

_______________________________________

Expressionismus im Fach Kunst bei Frau Stark

Die Epoche des Expressionismus wurde von Schülerinnen und Schülern der Klasse 8b anschaulich dargestellt. Grundgedanken, Form und Raum, Farbe und Malweise, Künstlergruppen und Themen sind Inhalt der Darstellung.

S.Löwe

expressionismus exprssionismus

Weitere Kunstwerke hier

stellenausschreibung

_______________________________________________

Unser aktuelles Kalenderblatt ist da.

Kalenderblatt April 2022

 

Die Zukunft gehört unseren Kindern.

Wir arbeiten nach dem Grundsatz des ganzheitlichen Lernens auf der Basis unseres reformpädagogischen Konzeptes. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die Kinder.

An unserer Schule kann der Hauptschulabschluss, der Realschulabschluss und das Abitur mit allgemeiner Hochschulreife erreicht werden.