Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verein

Der Verein "Freie Schule Schwepnitz e.V." wurde am 10.01.2006 gegründet.


In der Schulgründungsphase leistete er unter Beteiligung der Vereinsmitglieder und der Eltern, die ihre Kinder schon für die Schule vor angemeldet hatten, die konzeptionelle Arbeit und bewältigte das Antragsverfahren bis zur behördlichen Genehmigung und schließlich bis zur Anerkennung der Schule.


Mit Hilfe vieler Spenden, Spendenzusagen und eines Kreditvertrags, der bei der GLS Gemeinschaftsbank abgeschlossen werden konnte und der über Kleinbürgschaften von Bürgern abgesichert wird, schuf er die finanziellen Grundlagen für die ersten drei Jahre des Schulbetriebes, in denen die freien Schulen in Sachsen staatlich nicht gefördert werden.

 

Heute hat sich unser Schulbetrieb fest in unserer ländlichen Region etabliert. Neben der staatlich anerkannten Oberschule betreiben wir ein berufliches Gymnasium im Profil Gesundheit & Sozialwesen sowie den Hort für Grundschüler.

  
Der Verein "Freie Schule Schwepnitz e.V." ist Schulträger und damit für organisatorische Regelungen, vor allem aber für die materiellen, finanziellen und räumlichen Bedingungen des Schulbetriebs in der Freien Schule Schwepnitz verantwortlich.


Unser Verein hat zur Zeit 195 Mitglieder aus allen gesellschaftlichen Bereichen und verschiedenen Orten unserer Region. Wir freuen uns über neue Mitglieder, die mit ihrem Beitritt ihre Bereitschaft zum Mittun oder auch nur ihr Interesse bekunden möchten. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 30,00 €.     

 

Der Schulträgerverein wird von einem Vorstand geführt, der ehrenamtlich tätig ist. Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung gewählt.  

 

Die derzeitigen (2021) Vorstandsmitglieder sind:

Torsten Herzog, Katja Blüthgen, Andreas Blüthgen, Anka Broßio, Andrea Janik, Monika Hadam, Katrin Petrasch, Sirko Kunath, Dr. Gunther Gebelein

Vorstellung Vorstandsmitglieder

 

 

 

 

Verein des Jahres 2015

Mit Hilfe der EPLR Förderung haben wir erfolgreich unsere 2 Nawi - Fachkabinette mit modernster Technik und interaktiven Tafeln ausgestattet. Die beiden Fachkabinette befinden sich in unserem kürzlich in Nutzung gegangenen Schulhausanbau.

 

Nawi

Die Dach- und Fassadensanierung am alten Schulgebäude wurde im Schuljahr 2018/2019 erfolgreich beendet.

 

Bei dem sanierten Gebäude handelt es sich um einen Fertigteil- Schulbau aus den 70er Jahren. Die Fassade wies Schäden auf, die teilweise durch Beschädigungen durch Vögel resultieren. Altersbedingte Gebäudeschäden, die durch Wettereinflüsse entstanden sind, sollten ebenfalls mit saniert werden.

Das Flachdach war an einigen Stellen undicht und musste einer Erneuerung unterzogen werden, um weitere Gebäudeschäden auszuschließen.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde die Fassade gereinigt, Schadstellen ausgebessert und der gesamte Bereich mit einer Gewebearmierung versehen. Dabei wurden auch die Leibungen der Fenster- und Türöffnungen mit geputzt. Anschließend wurde ein Strukturputz auf die Fassadenfläche aufgebracht und die Fassade und der Sockel gestrichen.

Parallel dazu erfolgte die Dachsanierung. Die alten Aufbauten (Dunsthauben, Dachabläufe, Blitzschutz etc.) wurden demontiert und das alte Flachdach abgerissen. Die darunterliegende Betonschicht wurde gesäubert, damit der neue Dachaufbau erfolgen konnte. Im Zuge des Dachaufbaus wurden erforderliche Einbauten (Systemlüfter, Securanten, Lichtkuppel etc.) getätigt. Dachrandblenden und Attikaabdeckung wurden ebenfalls erneuert. Im Bereich des Flachdaches wurde der Blitzschutz neu errichtet.

 

 

Mit Beginn des Schuljahres 2017/18 schufen wir ein Projekt zur Berufsorientierung und Unterstützung der Ausbildungsvorbereitung für alle Schüler der Klassen 5 bis 10. Dies geschieht in Form von Exkursionen zu verschiedenen Firmen in der Region. Das Projekt wird nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien gefördert

 

Die Neuerrichtung / Umgestaltung unseres öff. Spiel- u. Freizeitbereiches, bestehend aus einer Asphaltplatzfläche, Betonpflasterwegebereichen, Spielflächen, EPDM-Flächen, diversen Spiel- und Sporteinbauten und Grün- u. Pflanzbereichen, ist abgeschlossen und wurde zur Nutzung freigegeben. In einem separaten Bereich haben unsere Hortkinder altersgerechte Spielmöglichkeiten erhalten. Sandkasten mit Sonnensegel, Klettermöglichkeiten und Nestschaukel runden das neue Angebot ab. Die großzügig angelegte Freifläche bietet ausreichend Platz für die Auslebung des natürlichen Bewegungsdranges. Unsere Hortkinder und unsere Schüler / Schülerinnen der Oberschule und des beruflichen Gymnasiums haben Besitz ergiffen und nutzen intensiv und mit großer Freude diese neuen, schönen Bewegungs- und Begegnungsmöglichkeiten in den Pausen sowie im Nachmittagsbereich.

       Pausenhof 1                                                                                                                                      

Diese Projekte werden nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien gefördert.

 

Heidebogen                                                                                               Leader Logo

Baustart am 15.06.2021 für unseren neuen Parkplatz

                                              

Parkplatz

 

Seit Mitte Juni 21 freuen wir uns, dass sich auf absehbare Zeit für unseren Schul- und Kindercampus sowie für Gäste, Besucher und Anwohner von Schwepnitz, die derzeit angespannte Parkplatzsituation durch die Schaffung eines öffentlichen Parkplatzes enorm verbessern wird.

 

Dieses mit Fördermitteln aus dem Entwicklungsprogramm EPLR und in Zusammenarbeit mit dem Dresdner Heidebogen e.V. unterstützte Vorhaben, umfasst die Errichtung von 30 PKW-Stellplätzen einschließlich eines Behindertenparkplatzes. Damit es keine Betonwüste wird, hat der Verein mittels Pflanzkonzept für die Begrünung mit blühenden Hecken, Sträuchern und Bäumen gesorgt. Außerdem wird zum Schutz der unmittelbar angrenzenden Nachbargrundstücke die Beleuchtung des Parkplatzes in Richtung Straße ausgerichtet.

 

Für die Umsetzung der Baumaßnahme wurden erneut regionale Unternehmen beauftragt, mit denen bereits in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht wurden.

 

Parkplatz Parkplatz

 

Nach knapp 6-wöchiger Bauzeit wurde der öffentliche Parkplatz am 03.08.2021 fertiggestellt und freigegeben. Wir freuen uns damit zur Entspannung der Parkplatzsituation rund um den Schulcampus beitragen zu können.

 

Freie Schule Schwepnitz e.V.