Link verschicken   Drucken
 

Epochenarbeit

 

EA EA2 

Ganzheitliches Lernen - Die Epochenarbeit

Unser Leben lässt sich nicht in Fächer oder Sachgebiete aufteilen. Wir erleben und erfahren unsere Welt mit allen Sinnen unter Berücksichtigung aller Fachgebiete. Die Institution Schule trennt Mathematik von Deutsch, Kunst von Biologie, Musik von Physik. Doch unsere Welt ist eine Gesamtheit aus allen.

Aus diesem Grund brechen wir für (je nach Klassenstufe) 2-3 Wochen den Unterrichtsalltag auf und beschäftigen uns in allen Fächern mit nur einem Thema. Dabei steht das Erlernen mit allen Sinnen und mit Freude an erster Stelle. Der Stizplan wird aufgelöst, Kreativität hineingelassen. Selbstständig (aber mit Hilfe) teilen sich die Schüler ihre Aufgaben ein und erleben so manches Außergewöhnliche. Die Schüler nehmen ganz viele Erfahrungen mit, auch anstrengende und unangenehme. Denn selbstorganisiertes, planvolles, kreatives Lernen ist für unsere Schüler nicht immer leicht und muss trainiert werden.

Hier finden sich unsere Ziele und Gedanken zur Epochenarbeit:

Ziele und Gedanken zur Epochenarbeit

 

EA EA

 EA1 EA

 

Tierischer Besuch - während der Epochenarbeit Klasse 5

Im Rahmen der Epochenarbeit "Tiere Afrikas" der 5. Klassen besuchte uns heute Niva mit ihrem Frauchen Claudia Jordan-Fragstein. Frau Jordan-Fragstein, Försterin, Falkernerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der TU Dresden, lebte und forschte vor einigen Jahren in Namibia. Sie berichtete den Schülern über die Flora und Fauna dieses Landes, sowie über dessen Kultur und Menschen. Allerhand interessante Fotos hinterließen bei den Schülern wunderbare Eindrücke. Im Anschluss an den Bericht über Afrika erzählte Frau Jordan-Fragstein über ihr Leben als Försterin, Falknerin und Jägerin in Deutschland. Niva, eine ungarische Vorstehhündin, war die Attraktion bei den Schülern und auch bei den Lehrern. Als ausgebildeter Jagdhund versuchte sie die Fährten der Kids zu lesen, nachdem diese sich im grünen Klassenzimmer und rund um den Sportplatz versteckt hatten. Leider mussten wir Niva und ihr Frauchen wieder gehen lassen und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

EA EA

EA