Link verschicken   Drucken
 

Schüler für Gesunde Schule

                           

„Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.“ Albert Einstein

Projektabschluss „Schüler für gesunde Schule“

– Schüler engagieren sich für Gesundheitsförderung und Prävention – Rückblick 22. Juni 2016

 

Schüler für gesunde Schule“ ist ein gemeinsames Pilotprojekt der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V., der AOK PLUS und des Projekts FREE YOUR MIND des Deutschen Kinderschutzbundes Leipzig e. V. Angesprochen werden Schüler, die ihre Schulen durch eigene Mitwirkung gesünder gestalten wollen, indem sie gemeinsam mit Lehrern und Schulsozialarbeitern gesundheitsfördernde Prozesse starten.

Teilgenommen haben die Internationale Oberschule Meerane (Landkreis Zwickau), die Petrischule Leipzig, die Freie Schule Schwepnitz (Landkreis Bautzen) sowie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge die Oberschule Wilsdruff, das Goethe-Gymnasium Sebnitz und das Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde.

"Auch in der Freien Schule in Schwepnitz wurde am 22.06.2016 in großer Runde mit sechs Schülerinnen und Schülern, der Schulleiterin Frau Fuchs, Frau Hille als Vertreterin aus dem Schulvorstand, der AOK PLUS Beraterin aus der Serviceregion Ostsachsen Frau Wehner, der Schulsozialarbeiterin Frau Löwe, der zuständigen Projektlehrerin Frau Hertmaowski über die Umsetzung der Projektziele im Rahmen der zwei Jahre „Schüler für gesunde Schule“ reflektiert. Sich für Gesundheit stark zu machen und die Teilnahme an den zwei Camps, so die Schülerinnen und Schüler, sei für sie ein hoher persönlicher Gewinn und sie sind hoch motiviert, sich auch nach Projektabschluss weiter einzubringen.

In der von Frau Niemann und Frau Schnepel moderierten Abschlussrunde hat Frau Fuchs den Wunsch geäußert, dass die Schüler zeitnah zu einem Elternabend eingeladen werden, um den Peeransatz und die Themenpalette des Schülermultiplikatorenprojektes darzustellen.

Die Kooperation mit externen Partnern, so die Lehrervertretung, sei für sie als Input sehr wichtig gewesen und werden sie vermissen." Artikel der SLfG

Wir danken unseren Schülern Erik Buchberger, Max Mager, Leon Lehmann, Jana Kohlsche, Marie-Louis Kühne und Romy Schneider für ihr Engagement und ihren Einsatz für unsere Schule. 

 

Sandra Löwe und Lydia Hertmanowski

 

gesunde schule

 

 

Gesunde Schule ist ein Projekt der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheit e.V., der AOK PLUS und des Deutschen Kinderschutzbundes Leipzig.

 

 

Was beinhaltet das Projekt?

Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für Bildungs- und Erziehungserfolge in der Schule.

Mit diesem Projekt soll die Stärkung der Schülermitwirkung, sowie die Förderung von persönlichen und sozialen Kompetenzen erreicht werden. Durch ausgebildete Schülermultiplikatoren sollen

gesundheitsfördernde Ideen in Form von präventiven Projekten für die Mitschüler eigenständig

umgesetzt werden.

Aus diesem Grund haben 4 unserer Schüler mit Frau Eißner an einem dreitägigen Seminar in Leipzig teilgenommen.

Folgende Inhalte wurden vermittelt:

  • Grundlagen von Gruppendynamik

  • Erwerb von Moderations- und Präsentationstechniken

  • allgemeine Grundlagen zu Sucht & Drogen (Suchtentwicklung, Suchtarten, Nein – Sagen, Verhaltenstraining, personelle Ressourcenbildung und Kompetenzförderung)

  • Themen wie Medien, Essstörung sowie der Umgang mit Stress und Konflikten

 

Was  unsere 4 Schüler und Frau Eißner in Leipzig erlebt und erlernt haben, kann hier nachgelesen werden.Leipziger Seminar

 

Weiterführende Projekt- Informationen  erhalten Sie auch unter folgendem link:http://www.slfg.de/projekt/schueler-fuer-gesunde-schule/